Einfach gesund leben nach den drei goldenen Regeln

Illustration Gesundheit mit joggendem Paar

Hast du dir schon öfter vorgenommen dich gesünder zu ernähren, dich mehr zu bewegen, mit ungesunden Lastern aufzuhören oder einfach aktiver zu sein? Genau diese Punkte nehmen sich Millionen anderer Menschen zu jeder Zeit vor, insbesondere zum Jahreswechsel.

Was dich von der Masse abheben würde, ist die konsequente Einhaltung deiner Ziele. Denn das ist das Problem der allermeisten Menschen, welche sich die richtigen Ziele setzen, aber schlicht nur kurze Zeit befolgen, bevor der innere Schweinehund in Teamarbeit mit dem Alltag sie wieder in die alten Gewohnheiten zurückdrängt.

Dies hat für uns alle gravierende Konsequenzen. Zukunftsprognosen kommen übereinstimmend zum Ergebnis, dass die Folgen von Fehlernährung und Bewegungsmangel Kosten verursachen werden, die unser Gesundheitssystem nicht mehr tragen kann. Das bedeutet nicht nur Leid und Schmerz, sondern auch die Unsicherheit im Alter keine angemessene Behandlung zu bekommen.

Du kannst etwas tun, um es gar nicht so weit kommen zu lassen.

Wenn du eine gesunde Lebensweise einschlägst, reduzierst du das Risiko später überhaupt medizinische Behandlungen zu benötigen und kannst nebenbei die Vorteile eines attraktiveren Erscheinungsbildes und eines verbesserten Wohlbefindes mitnehmen. 

Zu einer gesunden Lebensführung gehören folgende Dinge:

1) genügend Schlaf

Diesem Aspekt wird viel zu häufig eine zu geringe Bedeutung beigemessen. Wusstest du, dass zu wenig Schlaf die Wahrscheinlichkeit von Übergewicht stark nach oben treibt? Schon nach ein paar Tagen mit jeweils nur wenigen Stunden Schlaf baut der Körper erhöhte Blutzuckermengen signifikant langsamer ab.

Dies beeinträchtigt den gesamten Stoffwechsel und verringert den Grundumsatz deines Körpers.

Auch ist ausreichender Schlaf wichtig für die Regeneration des Körpers, insbesondere des Gedächtnisses. Zu wenig Schlaf führt zu Konzentrationsstörungen und dazu, dass sich deine Körperzellen nicht ausreichend erholen können.

Eine ganze Kosmetikbranche verdient sehr gut daran die Folgen von Schlafmangel halbwegs zu verbergen, ohne jedoch an das Ergebnis ausreichender Schlafdauer herankommen zu können.

Außer der Dauer des Schlafes ist auch die Qualität des Schlafes wichtig. Du kannst deine Schlafqualität erhöhen, indem du dich an folgenden Tipps orientierst.

  • Ungefähr 30 Minuten vor dem Schlafengehen abschalten. Beispielsweise kannst du dann das Licht runterdrehen, die Musik leiser stellen (oder optimal auf Schlafmusik wechseln).
  • „Schweres“ Essen sollte mindestens 2, besser 3, Stunden zurückliegen, bevor du dich schlafen legst.
  • Das Bett nur zum Schlafen nutzen, da dann der Körper darauf konditioniert wird in den Schlafmodus zu fallen, wenn du ins Bett gehst.
  • Wenn du spät Abends noch gerne am PC, Tablet, Smartphone surfst Programme wie z.B. f.lux nutzen, welche den Blaulichtanteil aus der Bildschirmstrahlung filtern, welche die Melatoninproduktion hemmen und so die Schlafqualität beeinträchtigen.

2) viel Bewegung

Aktivität ist das Schlüsselwort. Ob du lieber läufst, im Fitnessstudio Gewichte stemmst, gerne Spaziergänge machst oder dich sonstwie bewegst, ist gar nicht der springende Punkt. Wichtig ist vor allen Dingen, dass du dich überhaupt bewegst.

Ich empfehle Krafttraining, da du damit deinen Körper am stärksten nach deinem ästhetischen Geschmack Formen und zusätzlich deine Muskulatur bis ins hohe Alter voll funktionsfähig halten kannst.

Bewegungsmangel führt zu vielerlei Problemen wie Übergewicht, Kopf- und Rückenschmerzen, Schädigung des Herzmuskels, Arthrose und Osteoporose und einem Abbau der Muskulatur im Gesamten. 

Du lebst schon nach dieser Devise? Glückwunsch, mach weiter so! Wenn nicht, dann melde dich in einem Fitnessstudio an, wenn du es bisher noch nicht getan hast (und gehe auch hin und sei keine bloß zahlende Karteileiche!). Integriere Bewegung in deinen Alltag.

Lass dein Auto öfters mal stehen und gehe per Fuß oder nimm das Fahrrad. Du wirst sehen, dass du dich mit der Zeit besser fühlen wirst.

Logo Seite bevegt.de

Eine großartige Seite zu diesem Thema ist bevegt. Hier bekommst du unglaublich viel Wissen und Erfahrung bezüglich einer pflanzenbasierten Ernährungsweise in Kombination mit Laufsport.

3) gesunde Ernährung

Siehe Pflanzliches kann so gesund und lecker sein.

Literaturtipp:

Eat Move Sleep

Cover Buch Eat Move Sleep